Capi-Segmente

keine Module, --> Segmente

Inspiriert von den Anlagen bei den Internationalen Spur 0 + 1 Tagen in Gießen im März 2024 reifte der Gedanke, mit Spur 1 Regelspur mehrere Segmente zu bauen. Keine langen Strecken, keine großen Flächen - mehr Details und Rangierspaß. Mehr geht derzeit räumlich eh nicht. Wie viele Segmente es einmal werden, ist jetzt noch nicht absehbar. Und natürlich kommen wieder zahlreiche Teile aus meinem Drucker zum Einbau. Gefahren wird übrigens, im Gegensatz zu FREMO-Modulen, mit NEM-Radsatzprofil. Ich baue Segmente, die im Gegensatz zu Modulen, nicht frei untereinander tauschbar sind. Dennoch gibt es einen "genormten" Gleisabstand, so das an einigen Segmentübergängen die Option zum Ändern der Segmentreihenfolge besteht.

Das gesamte Arrangement trägt den Namen

Rangierbezirk Acht

Als Motiv für die ersten beiden Segmente habe ich mir eine Ecke in Mitteldeutschland ausgesucht, konkret einen Anschluss in einem chemischen Großbetrieb. Darum nenne ich diese zwei ersten Segmente auch "Fettfleck" und "Absackung". Auf dem Fettfleck werden Kessel- und Säuretopfwagen beladen und in der Absackung werden Endprodukte, die in Säcke und Fässer verpackt sind, in G-Wagen verladen.

Mit dem kleinen Schattenbahnhof, der als nächstes gebaut wird, ist die kleinste Stammgröße vom "Rangierbezirk Acht" erreicht. In dieser Minimalversion wird eine Größe von 0,50 m x 3,65 m erreicht.

  • Der Fettfleck - Das erste Segment, eine Beladestelle für Säuretopf- und Kesselwagen. Ein Gebäude in Stahlskelett-Bauweise und jede Menge Rohre.

  • Die Absackung - Das zweites Segment mit einer Verladehalle für alles , was es in Säcken und Fässern gibt.

Epoche III, DRo

Ich bin wieder in der Epoche III unterwegs, 90% der Fahrzeuge sind bei der DRo beheimatet. Einige Endprodukte werden in das NSW exportiert, was natürlich mit DB-Wagen geschieht.

SO auf 1,30 m

Capi-Segmente stehen mit dem Schienenkopf 1,30 m über dem Fußboden. Das ist zugegeben keine kinderfreundliche Höhe. Aber Lokmodelle im Preissegment oberhalb von 2.000,00 EUR sind wohl auch eher für ERWACHSENE KINDER gedacht. Mit der bewusst gewählten Höhe entstehen aber auch besondere Blickwinkel, die ich im Maßstab 1:32 so mag.

Die ersten beiden Segmente

erster Entwurf


Sollte jemand Lust haben, mit "meinen Normen" ebenfalls Segmente zu bauen und diese gelegentlich gemeinsam auszustellen, dann einfach den Kontakt zu mir suchen.